Standbild-Wenn-Lügenpresse-

Wenn die Lügenpresse entscheidet was „FakeNews“ sind.


Wenn die Lügenpresse entscheidet was „FakeNews“ sind. https://youtu.be/lsIN9atZ27I

Dann hat eine unheilige Allianz aus Politik und Medien Angst die #Deutungshoheit zu verlieren, weil der #Mutbürger sich sein Recht zurückerobert.

#FakeNews, also bewusste Manipulation, verbreiten die Zwangs- und Privatfinanzierten #SystemMedien schon genug. Gerade die öffentlich-rechtlichen Medien kann man praktische jeden Tag dabei erwischen, das ihre künstlich geheuchelte Empörung auf nichts weiter als auf Verdrehungen und Lügen basiert.

So zum Beispiel der #WDRFake zu #BREITBART und der Berichterstattung über Silvester in Dortmund: https://youtu.be/RySNmmI5Eao

Nicht schon genug das #Stasispitzel entscheiden was „HassPostings“ sind, jetzt prüft das vorgeblich gemeinnützige Correctiv die „FakeNews“ auf „FakeBook„.

Gemeinnützig?!

„Correktiv“ ist eine gemeinnützige GmbH und damit Steuersparmodel ohne Gewinnabsichten. https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinnützige_GmbH

„Correktiv“ wird seit 2014 mit einer Spende von 3 Millionen für 3 Jahre durch die Brost Stiftung am Leben gehalten. https://de.wikipedia.org/wiki/Correctiv

Die Gründerin der Brost Stiftung hat ihre Milliarden mit der zum $PD Umfeld gehörenden WAZ Gruppe, also Tageszeitungen und ähnlichem, gemacht. https://de.wikipedia.org/wiki/Anneliese_Brost#Brost-Stiftungen

Aufgefallen ist „Correctiv“ vor allem durch:

Eine tendenziöse Webreportage „MH17“ über den Abschuss des Malaysia-Airlines-Flug 17 am 17. Juli 2014. https://mh17.correctiv.org


Wer mehr über MH17 wissen möchte sollten sich den wirklich gut recherchierten Film von Billy Sixt ansehen: MH17 – Die Billy Six Story (KOMPLETTER FILM) https://youtu.be/s_BGVyv_DZo

Tendenziös falsche Berichte über das AfD Wahlprogramm

Und eine tendenziöse Serie über die unabhängige meist wertkonservative neue Medienlandschaft dieses Landes. https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2016/12/27/medien-editorial/

Wer in seinen Beiträgen einen Ken Jebsen als „#Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet, zeigt dass er keine unabhängige und vor allem objektive journalistische Arbeit leistet, sondern Teil eines verlogenen manipulativen und ferngelenkten MedienSystems ist.
https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2016/12/30/medien-kenfm-ken-jebsen/

Mit anderen Worten: „Correctiv“ sind wirkliche Experten im Erstellen von FakeNews

Schaut man nach dem Kopf hinter Correctiv weiß man auch schnell warum:

David Schraven, ist nicht nur einer der Gründer des „pseudolinken“ Blogs „Ruhrbarone“ sondern war auch bei der Funke Medien Gruppe. Und hier schließt sich dann der Kreis zu den Millionen der Bros Stiftung!

Aufgefallen ist Schraven gleichfalls durch einen Artikel in der „Jüdische Allgemeine“ http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/8181 in dem er gegen eine Muslimische Hilfsorganisation hetzt, die Spenden für den Gaza Streifen sammelt um damit vorgeblich die Terroristen von Hamas zu unterstützen.

So viel zu Multikulti!

Und wer finanziert Correctiv?

Hier einmal die Einnahmen über 1.000 Euro für das Jahr 2016 (vom 1.1. bis 30.11.) https://correctiv.org/correctiv/finanzen/

Brost-Stiftung 925.000 Euro
Stichting Adessium 114.000 Euro
Schöpflin Stiftung 103.900 Euro
Deutsche Bank AG 54.750 Euro
Stiftung Vielfalt und Partizipation gGmbH/Vor Ort NRW LfM-Stiftung für Lokaljournalismus 51.900 Euro
Rudolf Augstein Stiftung 35.000 Euro

Open Society Foundations 26.884 Euro
Und hier schließt sich dann ein weiterer Kreis. Der Kreis zum Kapitalisten Georg Sorros der Merkel auch in der Flüchtlingsfrage berät http://www.neopresse.com/europa/george-soros-mann-beraet-angela-merkel-in-der-fluechtlingskrise/

Bundeszentrale für politische Bildung 19.350 Euro

GLS Treuhand e.V. 18.500 Euro.
Das ist die Stiftung der gleichnamigen Bank, die finanzieren zwar keine Atomkraft, Rüstung
Kinderarbeit, Agrogentechnik, Ideen ohne Zukunft aber dafür, so wie es aussieht, Lügen

RTL Television GmbH 12.014 Euro
Journalismfund.eu 10.000 Euro
Google Germany GmbH 9.758 Euro
Zweites Deutsches Fernsehen 5.000 Euro
Verband der PSD Banken e.V. 5.000 Euro
Deutsche Gesellschaft für Informationsfreiheit e.V. 4.760 Euro
Pro Rauchfrei e.V. 4.250 Euro
Konrad Adenauer Stiftung 4.000 Euro
Rotary Hilfe e.V. 3.000 Euro
Stiftung Erneuerbare Freiheit 3.000 Euro
Heinrich Böll Stiftung Nordrhein-Westfalen 2.571 Euro
Zeitenspiegel Reportagen Reinhardt & Partner 2.000 Euro
Gruner + Jahr GmbH & Co KG 1.785 Euro
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius 1.500 Euro

Eine Ergänzung vom 23.01.2017: 451° – Correctiv – Die Facebook-Polizei im Check [17]

Wenn die Regierung tagtäglich Gesetze bricht, wenn Stasispitzel ohne gesetzliche Legitimation entscheiden was „HassPostings“ sind und „spezialdemokratische finanzierte Lügenpresse entscheidet was „FakeNews“ sind.

Dann weißt du dass du in Deutschland bist!

Dann weißt du, dass du dein Recht zurückerobern musst! In 2017 heißt es Altparteien abwählen und die einzige Alternative wählen.

Merkel muss weg! und rot rot grün ist keine Alternative

Standbild wir müssen uns

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on VKPin on PinterestShare on Tumblr

Hinterlasse einen Kommentar

Unterstützen Sie unsere mediale Arbeit!