Strafanzeige-Angela-Merkel!

krosta.tv Aktion: Das Merkel muss weg | Strafanzeige nach Strafgesetzbuch § 80 Vorbereitung eines Angriffskrieges

Damit „das Merkel“ in diesem Jahr auch wirklich weg kommt, ist es notwendig das jeder EIN persönliches Zeichen | SEIN persönliches Zeichen | setzt!

Strafanzeige-Angela-Merkel!

Das Merkel muss weg - Neujahrsansprache 2016

Am 4. Dezember 2015 haben 445 Bundestagsabgeordnete für einen illegalen Kriegseinsatz der Bundeswehr in Syrien und damit gegen das „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 26, Abs. 1: Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.“ und das „Strafgesetzbuch § 80 Vorbereitung eines Angriffskrieges: „Wer einen Angriffskrieg an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft“ gestimmt.
Das heißt, 445 Bundestagsabgeordnete und die Regierung haben nicht nur gegen das Grundgesetz Artikel 26, Abs. 1 verstoßen, sondern auch gegen das Strafgesetzbuch § 80!

Ihr habt ein Problem damit, dass 445 Bundestagsabgeordnete und die Bundesregierung gegen Grundgesetz und Strafgesetzbuch verstoßen? Dann setzt ein deutliches persönliches Zeichen!

Auf Facebook und in den sozialen Netzwerken, die Finger wund zu tippen, ist kein persönliches Zeichen und ändert auch nicht wirklich etwas. Genau so wenig wie das unterzeichnen von Online Petitionen!
Wer wirklich etwas ändern will, der geht zur nächsten Polizeiwache und erstattet Strafanzeige gegen die beteiligten Bundestagsabgeordneten und die Bundesregierung!

Das ist ein persönlicher Vorgang, vor dem niemand Angst haben muss, weil es NOCH unser gutes Recht ist, dass von der Polizei sogar mit einem Aktenzeichen quittiert wird!

Interessant ist, in den meisten Fällen reagieren die Polizisten sehr positiv wenn ihr eine Strafanzeige gegen 445 Bundestagsabgeordnete und die Bundesregierung macht. Die Polizisten wissen was los ist in diesem Land, weil sie Tag für Tag mit den direkten Folgen konfrontiert sind.

Für eure persönliche Strafanzeige könnt ihr folgenden Text benutzen:
Am 4. Dezember 2015 haben 445 Bundestagsabgeordnete für einen illegalen Kriegseinsatz der Bundeswehr in Syrien und damit gegen das „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 26, Abs. 1: Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.“ und das „Strafgesetzbuch § 80 Vorbereitung eines Angriffskrieges: „Wer einen Angriffskrieg an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft“ gestimmt.
Das heißt, 445 Bundestagsabgeordnete und die Regierung haben nicht nur gegen das Grundgesetz Artikel 26, Abs. 1 verstoßen, sondern auch gegen das Strafgesetzbuch § 80!

Eine 16 seitige Liste mit dem 445 Bundestagsabgeordneten könnt ihr hier herunterladen: http://bit.ly/1PxJnGQ

Zeigt Zivilcourage NOCH IST ES UNSER GUTES RECHT!

Auch wenn die Strafanzeige von der Staatsanwaltschaft eingestellt wird, jede Anzeige setzt ein persönliches Zeichen gegen ein „weiter so“ in der Politik. Je mehr wir sind, je mehr mitmachen, umso größer ist das Zeichen, umso eher kommt eine Lawine ins Rollen!

Menschen wie Edward Snowden, Chelsea Manning, Julian Assange und viel andere haben ihr Leben riskiert. Ihr dagegen müsst nur euren A.sch vom Sofa hochbekommen. Die Polizei wartet auf euch und hat (meist) 24/7 geöffnet.

Ein Foto, von euch oder auch ohne euch, mit dem Aktenzeichen könnt ihr auf Facebook auf eurer und unserer Seite posten und uns auch per Email redaktion@krosta.tv senden. Wir veröffentlichen es dann auf unseren Seiten zu dieser Aktion von Zivilcourage.

Oder auch eure Videos!

Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat zum 18.02.2016 eine Namentliche Abstimmungen über ein Rüstungsexportkontrollgesetz im Bundestag beantrag.

Von 582 bei dieser Abstimmung anwesenden Abgeordneten haben fast einstimmig 466 (!) Parlamentarier von CDU, CSU und $PD gegen ein Rüstungskontrollgesetz gestimmt!

Die 116 anwesenden Abgeordneten von DIE LINKE und Bündnis 90/Die Grünen haben in ihrer Gesamtheit für die Diskussion eines Rüstungskontrollgesetz gestimmt.

Deutscher Bundestag 20160218 Rüstungskontrollgesetz

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on VKPin on PinterestShare on Tumblr

3 Gedanken zu „krosta.tv Aktion: Das Merkel muss weg | Strafanzeige nach Strafgesetzbuch § 80 Vorbereitung eines Angriffskrieges

  1. Dieser Aufruf ist nach meiner persönlichen Meinung der völlig falsche Weg. Er führt Strafrechtlich zu nichts und stellt eine zusätzliche und nicht unerhebliche Belastung unserer Justiz da. Für das hier erklärte Ziel gibt es 2017 die nächste Bundestagswahl….

    • Wenn diese Aktion zu einer „Überlastung der Justizbehörden“ führt, dann hat sie ihr Aufmerksamkeitsziel erreicht! Polizei und Justiz pfeifen eh aus dem letzten Loch und müssten dringend mit mehr Personal ausgestattet werden, statt immer mehr einzusparen!

      Es geht bei dieser Aktion um den „symbolischen Charakter“, ein persönliches Zeichen zu setzen und die Mitarbeiter von Polizei und Justiz zu sensibilisieren und ihnen auch den Rücken zu stärken!

      Die „Erstatter von Anzeigen“ haben unserer Kenntnis nach übrigens überwiegend positive Erfahrungen mit den Mitarbeitern der Polizei gemacht!
      Bis zu den Bundestagswahlen 2017 kann niemand mehr warten, weder die „besorgten Bürger“ noch die vielen „Flüchtlinge“ die ins Land gelassen wurden!

  2. Wer heute noch glaubt, wir haben ja 2017 Neuwahlen, dann kann man was ändern der irrt gewaltig. Die Vorbereitungen laufen dieses Jahr und in diesem Jahr werden die Grundsteine gelegt. Es werden 3 Länderparlamente neu gewählt, da müssen die Wähler mobilisiert werden um erstens den Hintern von der Couch zu heben und zweitens das Kreuz an der richtigen Stelle zu machen. Wer heute noch schwarz-rot-grün wählt, hat noch nix dazu gelernt!!!!!!!
    Von mir aus wählt die bibeltreuen Christen. Ich wähle anders!!!!!!!!!!!!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Unterstützen Sie unsere mediale Arbeit!