Standbild-für-Titel-YT

Empört Euch! Engagiert Euch! Geht Wählen! Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin September 2016

Warum es wichtig ist wählen zu gehen? Selbst wenn bei den nächsten Wahlen nur noch eine einzige Person z.b. Frau Merkel wählt, hat Merkel die absolute Mehrheit und 100% der Wählerstimmen!
Denn es gibt keine Mindestwahlbeteiligung für die Gültigkeit einer Wahl!

Unser 2. Video mit Conny Mölders und Michael Krosta zu den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern am 4. September und in Berlin am 18. September.

Bei unserem 1. VideoEmpört Euch! Engagiert Euch!“ zu den Wahlen im September wurde durch die SozialenMedien (z.B. Facebook) versucht die Weiterverbreitung zu unterbinden.

Also bitte ++teilt++ ++teilt++ ++teilt++ dieses Video! (Achtet bitte darauf dass eure Privatsphären Einstellungen bei diesem Video auf „öffentlich“ sind!)

Interessant ist doch dass sie unser 1. Video heimlich entfernt haben!

Haben Sie Angst? 😊

Bröckelt erstmal das Fundament der Macht und wird porös ist der Rest nicht mehr so schwer! ✌😉

Allen die sagen das Wahlen nichts verändern sagen wir:
Das Wahlen nicht Verändern liegt daran dass viele Leute immer und immer wieder die gleichen 2, 3 oder 5 Parteien wählen und damit die immer gleichen Politiker in Ämter hieven.

Die Auswahl auf den Wahlzetteln ist groß, 36 Parteien in Mecklenburg Vorpommern und in Berlin 12 sind genügend Alternativen!

Die Politik will eine bunte Republik!? Dann spielen wir mit der Politik so wie sie mit uns spielen und machen ihnen eine bunte Republik!

In dem wir einfach etwas völlig ANDERES wählen und sie damit ABWÄHLEN. 😉

Jeder der nicht wählen geht, und das sind fast 50% der Wahlbeteiligten, verschenkt seine Stimme an die, die er mit Sicherheit nie wählen würde!

Das Wahlen auch Veränderungen bewirken können zeigt der BREXIT. Der gewählte Austritt von England aus der EU vor einigen Wochen!

Und schon jetzt schwenken die Regierenden Parteien in unserem Land um und wollen uns etwas von „schnellen Abschiebungen“ mehr „Sicherheit durch mehr Polizei“ und „Burka Verbot“ erzählen. Doch nach der Wahl geht derselbe Mist weiter.

Wie hatte Merkel schon 2008 gesagt: „Man kann sich nicht darauf verlassen, daß nach der Wahl das gilt was vor der Wahl versprochen wird“

Also verlassen wir uns nicht auf Merkel und ihre Freunde sondern tauschen sie komplett aus!

#Merkelmussweg

Merkel auf die Finger schauen - Wahlbetrug verhindern

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on VKPin on PinterestShare on Tumblr

Hinterlasse einen Kommentar

Unterstützen Sie unsere mediale Arbeit!